Galerie Fundstück

 

St. Marienkirche Waase

Kleine Kirche mit berühmtem Altar

Gleich neben der Ummanz Information ist die evangelische St. Marienkirche zu finden. Der Backsteinbau mit separatem Glockenstuhl stammt aus dem 14. Jahrhundert. Neben den restaurierten Wandmalereien ist hier ein wertvoller spätgotischer Schnitzaltar zu bewundern, der 1520 in Antwerpen angefertigt wurde und auf Umwegen schließlich im Jahr 1708 nach Ummanz gelangte. Besonders sehenswert sind die sechs aufwendig geschnitzten und mit Blattgold verzierte Tafelbilder, die Szenen aus der Passionsgeschichte des englischen Lordkanzlers Thomas Becket darstellen. Gegen eine Spende kann die Kirche zu den angegebenen Öffnungszeiten besichtigt werden.

Kontakt:

Am Focker Strom
18569 Waase/Ummanz
03 83 05 / 3 28
www.kirche-mv.de

Öffnungszeiten Besichtigung & Andacht

April – Oktober: Di – Fr 11 – 14.30 Uhr,
01.06. – 15.09.: Di – Fr 11 – 16.00 Uhr,
Wochenende & Feiertage: 14 – 15 Uhr
Im Winter geschlossen