Faszination Natur

Auf der Rügeninsel Ummanz, die teilweise zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehört, gibt es weder Bettenburgen noch Promenaden, weder Kneipen noch Seebrücken. Die Insel liegt abseits der großen Badeorte und hat sich dadurch ihren natürlichen Charme bewahrt. Während andernorts viel Trubel herrscht, punktet die Rügeninsel Ummanz mit Stille, Einsamkeit und einer naturbelassenen Küste. Auf den Wiesen grasen Haflinger, auf den Feldern rasten im Frühjahr und im Herbst zigtausende Kraniche und am Boddenufer brüten seltene Wasservögel.
In Tankow gibt es einen hölzernen Ausguck, von dem man die Kraniche wunderbar beobachten kann, wenn sie abends zu ihren Schlafplätzen in der Udarser Wiek fliegen. Das Trompeten der imposanten Vögel ist kilometerweit zu hören. Mit etwas Glück lassen sich auf Ummanz auch Seeadler beobachten. In Suhrendorf gibt es einen der wenigen Naturbadestrände der Boddenküste. Hier lassen sich auch traumhafte Sonnenuntergänge erleben.
Rügeninsel Ummanz

Die Vögel des Glücks auf der Rügeninsel Ummanz

 

Kraniche – ein einmaliges Schauspiel

 

- zigtausende dieser majestätisch wirkenden Vögel landen im Frühjahr und Herbst auf Ummanz

- im Herbst finden geführte Kranichtouren statt

- Kremser- und Kutschfahrten zu den Rastplätzen

 

Haflingerzucht Ummanz-Rügen>

Rügeninsel Ummanz Kranichbeobachtungen

“Des Försters Wald” unser Walderlebnispfad für die ganze Familie

 

- neun Stationen (Zapfenweitwurf, Früchte des Waldes, Balancestrecke, Tiere im Wald)

- Informationen über die Waldbewirtschaftung und das Ökosystem Wald

 

Der Walderlebnispfad

Förster im Walderlebnispfad